Created © C. Estermann 2010 Impressum

OPERATIVER BELEGARZT

Folgende Tabelle zeigt Ihnen die Untersuchungen nach den Mutterschaftsrichtlinien und sinnvolle Zusatzuntersuchungen.

Schwanger Plus - Kann ich mehr tun?

Die Zusatzuntersuchungen sind in der Regel keine Kassenleistungen und müssen selbst bezahlt werden. Wir werden Sie entsprechend beraten.

Die einzelnen Zusatzuntersuchungen sind in der obigen Tabelle anklickbar um mehr über sie zu erfahren. Sie erhalten auf Wunsch auch umfangreiches Informationsmaterial in der Praxis.

Die Zusatzuntersuchungen sind dem individuellen Sicherheitsbedürfnis überlassen. Wir wollen Ihnen nichts „andrehen“ sondern sie über die Möglichkeiten informieren.

SSW

nach Richtlinien

Zusatzuntersuchung


Kassenleistung

Private Leistung

8 - 9

U, Krebsvorsorge, Chlamydientest, Mutterpass und Blutabnahme, Rötelntest, Luestest, ggf. HIV

Toxoplasmosetest, Varizellen (Windpocken), Cytomegalie, Parvovirus, Arbeitgeberbeschein.

10 - 12

U, Ultraschall I

Nackenfaltenmessung (+Bluttest)

13 - 14

U

Nackenfaltenmessung (+Bluttest), Zusatz - Ultraschall

16 - 17

U, ggf. Amniozentese (>35J.)

Zusatz - Ultraschall

20 - 21

U, Ultraschall II, Hb-Bestimmung

3D - Ultraschall hier ideal

24 - 25

U, Blutabnahme, Antikörpertest

Toxoplasmosetest, Blutzuckertest

26


Zusatz - Ultraschall

28 - 29

U, CTG, ggf. Rhesusprophylaxe

Ultraschall, Doppler, Zuckertest (oGTT)

30 - 31

U, Ultraschall III, HbsAg, CTG


32 - 33

U, CTG

Ultraschall, Doppler

34 - 35

U, CTG

Ultraschall, Doppler, Toxoplasmosetest

36



37 - 38

U, CTG

Streptokokkentest (Abstrich)

39 - 40

U, CTG

Ultraschall

über ET

U, CTG 3x/Woche

Ultraschall